Bitte wählen Sie eine Seite aus

agilität

  • #NoEstimates 📏📐

    Was gibt es statt Schätzen? ⚡#NoEstimates ist eine Variante, um das ewige Schätzspiel zu vermeiden. Die Idee ist Daten aus der Vergangenheit für eine Prognose der künftigen Entwicklung zu verwenden. Statt Storypoints zählen wir einfach die Anzahl der abgeschlossenen Items. Schaut rein!


  • Burndownchart Antipattern

    burndownpattern

    Das für die transparente Darstellung der noch offenen Arbeit sehr populäre Burndownchart, verrät uns neben dem offensichtlichen auch so einiges über ggf. vorhandene Dysfunktionalitäten in und außerhalb eines Teams. Dieser Blogbeitrag beleuchtet einige dieser Muster, ihre Ursachen und vor allem Konsequenzen.


  • Hoffnung ist keine agile Kategorie

    hoffnungkeineagilekat

    Hoffnung. In turbulenten Zeiten und während großen Umbrüchen gilt für viele dieses Prinzip. Hoffnung, dass alles gut geht. Hoffnung, dass sich die Wogen wieder glätten. Hoffnung, dass es doch nicht so schlimm wird. Hoffnung, dass alles nur ein großer Albtraum ist. Hoffnung, dass es mich nicht trifft. Bleibt die Gretchenfrage, ob diese selbstgewählte Hilflosigkeit - nichts anderes ist es - alleine reichen werden?


  • Selbstorganisation-nein Danke!?😲

    Selbstorganisation ist ein Fundament von Agilität und Bestandteil eines modernen Führungsverständnisses. Nicht selten wird diese Selbstorganisation jedoch abgelehnt. 😫 In diesem Video findest du hilfreiche Tipps, wie du die Selbstorganisation in deinem Team, deiner Abteilung oder ganz einfach für dich selber unterstützen und anstoßen kannst. Zusätzlich Information, was die möglichen Ursachen für eine Ablehnung sind und welche Rolle die sogenannten Kooperationsfaktoren spielen.


  • Traum von Effizienz

    efficiency

    Mehr für weniger. Was in der plan- und optimierbaren Welt des 20. Jahrhunderts üblich war, ist nun im 21. Jahrhundert nicht mehr der Weisheit letzter Schluss. Generationen von Beratern haben gutes Geld mit der Effizienzsteigerung in Unternehmen und Organisationen verdient - zu Recht, wie ich sagen möchte. Wieder ist es die VUCA-Welt, die uns einen Strich durch die Rechnung macht und das alte Paradigma von der Effizienzsteigerung in Fetzen reißt. Wie und wo uns das goldene Kalb der Effizienz belastet inklusive möglicher Auswege werden in den folgenden Zeilen erläutert.


  • Vertrauen oder doch lieber Kontrolle

    vertrauenoderkontrolle

    Corona und die erzwungenen Home-Office Zeiten haben geschafft, woran Generationen von Coaches und NewWork Evangelisten gescheitert sind: Die nachhaltige Zertrümmerung eines obskuren und kaum mehr zu rechtfertigenden Anwesenheitskults in vielen Unternehmen. Die profane Ursache dafür, ist die schlichte Angst vieler Führungskräfte vor Kontroll- und Machtverlust. Wieso das viel weniger provokant ist, wie es im ersten Moment klingt beleuchtet dieser Blogbeitrag.


  • Was ist neu im Scrum Guide 2020

    Was sich im neuen Scrum Guide 2020 getan hat und welche Änderungen uns ins Haus stehen seht ihr im Video. Interessant für Scrum Master, Agile Coaches, Trainer und alle, die sich für Agilität interessieren.

    Schaut rein!


  • 📰 PR Beitrag - Agile Methoden👌💪

    PR Beitrag - Agile Methoden

    „Wir begegnen unseren Kunden immer auf Augenhöhe. Agile Werte und Menschlichkeit bilden die Grundlage für präzise und praxisnahe Lösungsansätze. Dabei überlassen wir Buzzwordbingo und Powerpointscharaden gerne anderen – unser Unternehmen hat einzig und alleine den nachhaltigen Erfolg der Kunden im Fokus.“

    https://www.ubitsalzburg.at/selectedbusiness/agipro-consulting-agile-methoden-fuer-dynamische-it-prozesse/


  • 🙌 Virtual Open Space - Nichts für Angsthasen! 🐰

    online-openspace-report

    Online Workshops funktionieren auch mit dutzenden Teilnehmenden. Wer jetzt noch Angst davor hat, dem möchte ich sie mit diesem Artikel versuchen zu nehmen oder zumindest Lust auf mehr zu machen. 😎 Der Blogartikel ist deshalb etwas ausführlicher und beschreibt die Umsetzung eines virtuellen Open Space mit Teilnehmern verteilt über den ganzen Planeten. 🌍 Konkretes Thema war hier die Weiterentwicklung einer Teamvision und eine Verbesserung der Zusammenarbeit. Los gehts!


  • 💲💲 Agile Budgets - aber richtig!👌

    Budgets benötigen wir auch in der agilen Welt. Der variable inhalt erfordert eine andere Herangehensweise auch bei der Planung der Kosten 💲💲. Neben den verschiedenen Budgetypen werde ich dir auch Möglichkeiten aufzeigen, um Scrum-Teams oder ganz allgemein agile Vorhaben auf der finanziellen Seite zu planen. 👌


Impressum

Informationspflicht gem. § 5 E-Commerce-Gesetz
Offenlegungspflicht gem. § 25 Medien-Gesetz


Für den Inhalt verantwortlich

agipro-consulting e.U.
Inhaber: DI (FH) Günter S. Bachbauer

Mobil: +43 699 126 19575
E-Mail: office(at)agipro-consulting(dot)at
Internet: http://www.agipro-consulting.at

Firmensitz: 5400 Hallein, Austria
Firmenbuchgericht: Landesgericht Salzburg
FN: 391767 d
UID: ATU67754600

Unternehmensgegenstand des eingetragenen Einzelunternehmens

  • Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik
  • Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation gemäß § 94 Z. 74 GewO 1994

Haftungshinweis

Unsere Webseite enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Sobald uns eine Rechtsverletzung bekannt wird, werden wir den jeweiligen Link umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem österreichischen Urheberrecht. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Autors. Alle Rechte vorbehalten.

Sprachliche Gleichbehandlung

agipro-consulting bemüht sich um die sprachliche Gleichbehandlung von Personenbezeichnungen. Wird in einigen Seiten dennoch nur die männliche Form verwendet, so dient dies einer größeren Verständlichkeit des Textes und soll keinesfalls Frauen gegenüber Männern diskriminieren, sondern für beide Geschlechter gleichermaßen gelten.

×